Chumphon

Die Provinzhauptstadt Chumphon, als Gateway zum Süden Thailands angesehen, liegt 463 Kilometer von Bangkok entfernt. Die Provinz ist 6.009 Quadratkilometer groß. Östlich und südlich liegen Tiefebenen mit Obstgärten und -plantagen sowie Reisfeldern, aber auch bewaldete Bereiche mit versteckten Wasserfällen und Höhlen sowie einige kleinere Bergwerksbetriebe. Chumphon grenzt im Norden an Prachuap Khiri Khan, im Westen an Burma und Ranong, im Süden an Surat Thani und mit 222 Kilometern Küstenlinie im Osten an den Golf von Thailand. An dieser Küstenlinie sind viele schöne Strände und Buchten sowie einige interessante Inseln zu finden, die die Besucher zum Tauchen und Fischen einladen.

Kartenausschnitt: (Bild anklicken, um die navigierbare Version aufzurufen)
Copyright ClickThai Map

Lage der Provinz:

Lage der Provinz

 

     

 

 

Kurzdaten

Provinz-
Hauptstadt

Chumpon
Größe 6.009 qkm
Einwohner  
Entf. Bangkok 463 km
   

Verwaltungsbezirke

Chumphon ist administrativ in acht Distrikte unterteilt.

Amphoe Muang Chumphon
Amphoe Lamae
Amphoe Lang Suan
Amphoe Pathiu
Amphoe Phato
Amphoe Sawi
Amphoe Tha Sae
Amphoe Thung Tako

Weiterführende Links

 

   
   

Chumphon hat beides: bergiges, bewaldetes Hinterland und idyllische Strände. Während sich das Hinterland und insbesondere der Namtok Ngao (früher: Khlong Phrao) Nationalpark für Öko-Safaris anbieten, bei denen es Wasserfälle und Höhlen zu entdecken gibt, sind die Strände mit ihren vorgelagerten Inseln für Badegäste und Taucher gleichermaßen geeignet.

 

 
 

Sehenswürdigkeiten

 

   
   

Hat Pharadonphap - Hat Pha Daeng - Hat Sai Ri

Das sind die drei wichtigsten Strände in Chumphon. Auf dem Weg (Routen Nr. 4119 und 4098) von der Provinzhauptstadt zum sicherlich populärsten Strand der Region, Hat Sai Ri, etwa 15 km südöstlich gelegen, finden sich die palmgesäumten Strände Hat Pharadonphap und Hat Pha Daeng. Außerdem gibt es auf dem Wege eine Reihe von guten Fischrestaurants.

Im Norden von Hat Sai Ri ist eine Gedächtnisstätte zu Ehren von H.R.H. Prinz Chumphon, dem von allen Seeleuten hoch verehrten Begründer der Royal Thai Navy. Neben seiner Statue gibt es dort einen Schrein und ein kleines Museum, ein großes altes, in England gefertigtes Torpedo-Boot mit dem Namen Royal Chumphon, sowie einen Garten mit Heilkräutern.

Ko Maphrao
Diese kleine Insel ist bekannt für ihre bei einheimischen Gourmets beliebten Schwalbennester; sie liegt etwa ein Kilometer von Hat Sai Ri entfernt und ist von der Küste aus gut zu sehen.

Pak Nam Chumphon
Das ist die Mündung des Tha Taphao Flusses, an der ein großes Fischerdorf Ban Pak Nam liegt. Der Meeresarm liegt 13 Kilometer südöstlich von der Stadt entfernt und kann über die Routen Nr. 4001 und 4119 erreicht werden. Am Ufer des Tha Taphao sind Landungsplätze, von denen Boote regulär nach Ko Tao (Schildkröteninsel) ablegen. Ko Tao ist eine entfernte Insel, die zur Provinz Surat Thani gehört, bekannt für die wunderschöne Szenerie und ihre Korallenriffe, die die besten Tauchmöglichkeiten im Golf von Thailand zu bieten haben. Mit einem normalen Boot dauert die Fahrt sechs Stunden, mit einem Speed-Boot nur zweieinhalb.

Weitere Inseln, die per Fischerboot besucht werden können:

    Ko Samet
    Nicht zu verwechseln mit der bekannten gleichnamigen Insel in Rayong. Die Insel ist relativ klein und kann in 30 Minuten vom Landungsplatz Pak Nam Chumphon erreicht werden.

    Ko Mattra
    Das ist eine große Insel mit Sandstrand und spektakulären Felsen im Westen und im Süden. An der Westküste ist ein Korallenriff. Dort gibt es eine seltene Krabbenart Pu Kai, die auf Bäume klettern und schreien kann wie Hühner. Kleine Bungalows sind verfügbar.

    Ko Thalu
    Eine malerische Stein-Insel mit nur 100 Metern Länge, mit zwei großen Löchern, durch die man von der einen Seite auf die andere schwimmen kann. Das umliegende Gebiet ist voll von Korallen und unterschiedlichen Seepflanzen.

    Ko Ngam Noi

    Ko Mat Phon

    Weitere Koralleninseln sind Ko Rat, gut geeignet zum Campen, Angeln und Tauchen, südlich von Chumphon, und Ko Thonglang.

Ao Thung Makham Yai / Ao Thung Makham Noi
Diese szenische Bucht, die wie aus zwei Halbkreisen zusammengesetzt erscheint, ist voll von Kokosnuss-Plantagen. Sie liegt etwa sechs Kilometer südlich von Hat Sai Ri.

Ao Thung Wua Laen
Bekannt als der wohl schönste Strand von Chumphon. Hat Thung Wua Lan ist ein langer Sandstrand mit einer leichten Steigung, ideal zum Schwimmen. Er liegt circa 16 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt. Ein komfortables Hotel sowie Bungalows sind vor Ort verfügbar. Besucher können am Strand ein Boot nehmen, um die umliegenden Inseln zu besuchen. Darunter sind:

    Ko Chorakhe
    Diese kleine Insel mit steinigem Strand und einem Korallenriff liegt etwa elf Kilometer entfernt von Ao Thung Wua Laen.

    Ko Ngam Noi und Ko Ngam Yai
    Die Umgebung dieser beiden benachbarten steinigen Inseln ist besonders zum Tauchen geeignet. Sie sind ebenfalls “Inseln der Schwalbennester” und liegen etwa 17 Kilometer von der Küste entfernt.

Hat Arunothai
Dieser sechs Kilometer lange, palmgesäumte Strand in Amphoe Thung Tako liegt etwa 60 Kilometer südlich von Chumphon und ist über den Highway Nr. 41 erreichbar. Am Strand gibt es einen Schrein von H.R.H Prinz Chumphon, dem Begründer der Royal Thai Navy und ein Resort, an dem Besucher ein Boot mieten können, um die Inseln Ko Khram and Ko Raobanthat zu erforschen.

 
 

Strände und Inseln

 

   
   

Namtok Ka Po Waldpark
Der Park liegt im Gebiet von
Amphoe Tha Sae, 30 Kilometer nördlich von Chumphon entlang dem Highway Nr. 4. Er hat die angenehme Atmosphäre eines kühlen Waldes, gut geeignet zur Entspannung, und einen kleinen Wasserfall.

Tham Khao Khun Krathing
Diese Höhle liegt 12 Kilometer südlich von Chumphon an der Straße nach Amphoe Lang Suan (Highway Nr. 41). Prähistorische Gemälde mit geometrischen Zeichen wurden in etwa 25 Metern Höhe an den Felsen in der Nähe der Höhlenmündung gefunden.

Tham Khao Ngoen
Diese Höhle liegt im Bereich des Parks Somdet Phra Srinakarin, 7 Kilometer westlich von Amphoe Lang Suan. Das Innere der Höhle ist wie eine große Halle und hat eine Inschrift mit den Initialen von König Rama V.

Tham Khao Kriap
Eine der schönsten Höhlen, 85 Kilometer südlich von Chumphon auf dem Highway Nr. 4 und über weitere sechs Kilometer über eine Zuführung erreichbar. Die Höhle ist voll von Stalaktiten und Stalagmiten. Am Fuße des Khao Kriap Hill liegt ein Tempel, von dem eine Treppe mit 370 Stufen zum Höhleneingang führt.

Namtok Heo Lom
Dieser große Wasserfall im Bereich von Amphoe Pha To ist erreichbar zunächst über 16 Kilometer auf der Route Pha To-Ratchakrut (Route Nr. 4006), dann links ab und weitere sechs Kilometer. Der Wasserfall besteht aus zwei Stufen. Der Strom fließt in einen steinigen Pool und windet sich dann weiter durch Amphoe Pha To bis zum Lang Suan River. Das Passieren des Stromes per Floß bis zu den Stromschnellen Kaeng Bok Fai ist nur in den Monaten November bis Februar möglich. Der Floß-Trip dauert etwa 2 Stunden.

 

 
 

Sonstiges

 

   
   

Chumphon Marine Festival
Das Fest findet jährlich in der Zeit von Mitte März bis Mitte April statt um den Tourismus in Chumphon zu fördern. Ein Angelwettbewerb, ein Fotowettbewerb, Ausstellungen und ein Mini-Marathon sind die Hauptattraktionen.

Lang Suan Früchte-Festival
Das Fest wird jährlich etwa im August veranstaltet. In erster Linie soll es landwirtschaftliche Produkte aus Amphoe Lang Suan fördern. Das sind insbesondere Früchte wie Durian, Mangosteen und Rambutan. Zum Fest gibt es mit lokalen Früchten und Blumen geschmückte Prozessionen, Frucht-Wettbewerbe und Agrar-Ausstellungen.

 

 
 

Veranstaltungen

 

   
   

Von Bangkok aus verkehren täglich Busse (Südlicher Busbahnhof) und Züge (Hauptbahnhof Hua Lamphong) nach Chumphon. Unterkunftsmöglichkeiten gibt es vom einfachen Bungalow bis zum Erste-Klasse-Hotel. Eine komplette Liste ist beim TAT-Büro in Surat Thani erhältlich.

 

 
 

Anreise / Unterkunft

Hier sind Adressen und Telefonnummern zu finden.

   
                 


Letzte Aktualisierung dieser Seite: 21.04.2003